Kontakt deutsch - français
Home
über CIRRNET
- Grundsätze
- Netzwerkträger
- CIRRNET-Ausschuss
- Teilnahme
- Netzwerkteilnehmer
Musterfälle
Quick-Alerts
CIRRNET-Tagungen
Kontakt
Suche
Closed User Bereich
Eingabe CIRS-Meldungen
Meldemonat 2017
CIRS-Handlungsempfehlung
über CIRRNET   
 

Patientensicherheit Schweiz (= Stiftung für Patientensicherheit) betreibt CIRRNET seit 2006. Es ist ein überregionales Netzwerk lokaler Fehlermeldesysteme in der Schweiz. Alle angeschlossenen Gesundheitseinrichtungen (CIRRNET-Teilnehmer) können ihre lokalen CIRS-Meldungen anonymisiert an die CIRRNET-Datenbank weiterleiten. Eine Rückverfolgung zum meldenden CIRRNET-Teilnehmer ist nicht möglich.

Alle CIRRNET-Meldungen sind für die CIRRNET-Teilnehmer im "Closed User Bereich" einsehbar und für interne Lernzwecke nutzbar. Bevor die CIRS-Meldungen im Closed User Bereich veröffentlicht werden, prüft das CIRRNET-Management diese nochmals auf Anonymität.

CIRRNET unterscheidet sich von den meisten CIRS-Netzwerken dadurch, dass aus allen lokalen CIRS-Meldungen überregional relevante Problemfelder identifiziert, gemeinsam mit Experten Verbesserungsempfehlungen entwickelt und in Form von Quick-Alerts durch Patientensicherheit Schweiz veröffentlicht werden. Quick-Alerts beinhalten konkrete praxisorientierte Handlungsempfehlungen, welche sich auf ein gut eingrenzbares Problemfeld in der Patientensicherheit beziehen (siehe Menüfeld "Quick-Alerts").

Seit 2012 beteiligen sich neben der Stiftung als Hauptfinanzierer auch die Kantone und die CIRRNET-Teilnehmer an der Finanzierung.

Patientensicherheit Schweiz lädt alle interessierten Gesundheitseinrichtungen und medizinischen Fachgesellschaften der Schweiz ein, sich am CIRRNET zu beteiligen.

 
footerNavLogo Stiftung für PatientensicherheitfooterNav